FS-028 Sommerhitze und Schweiß

Jeanette und Michaela sind keine Fußballfans, dennoch ist auch an uns die Fußballweltmeisterschaft nicht spurlos verbei gegangen.
Nach einem kurzen philosphischen Intermezzo, in der der Frage nachgeganen wird, weshalb wir existieren und was die schönste Nebensache der Welt ist, berichtet Jeanette über Transformers 4, den Film, den sie gestern im Kino gesehen hat. Michaela wird dieses Jahr wahrscheinlich den Hobbit anschauen und vielleicht noch einen Film, der heute gestartet ist, nämlich „Drachenzähmen 2“.
Michaela liebt die Serie „The Big Bang Theory“, von der sie auf iTunes für die 7. Staffel einen Staffelpaß gekauft hat und beinahe die Staffel noch in englischer Sprache, mit Untertiteln gekauft hätte, da die deutsche Synchronfassung bis jetzt nur bis zu 14. Folge geht. Sie ist gerade dabei, die Serie zum 3. Mal anzuschauen. Jeanette erzählt, welche Serien, sie zur Zeit anschaut und welche sie mag.
Über Comics kommen Jeanette und Michaela kommen auf die Frage, ob ein großteil der PodcasterInnen Nerds sind.
Michaela war vor zwei Wochen auf dem Barcamp Bodensee und hat dort eine Session über Podcasting gehalten. Die Session ist als Video auf YouTube zu sehen http://youtu.be/whgYRUBhSkM .
Michaela hat durch das Barcamp einen Podcast über Aufräumen kennengelernt, deren Produzentin, aus Friedrichshafen stammt und Tipps gibt, wie man Aufräumt (http://sophiezen.wordpress.com). Michaela und Jeanette berichten darauf hin, über ihre Erfahrungen, mit Ordnung und Aufräumen.
Über das Aufräumen, kommen wir darauf, daß Jeanette sich einen neuen Rechner zugelegt hat, einen 27“ iMac. Michaela hat sich letzte Woche auch etwas neues zugelegt, nämlich eine Smartwatch von LG. Wir diskutieren danach über die Vorteile von Wearables.
Jeanette berichtet über die Podcatcher App Overcast und wie weit der Entwicklungsstand ihrer App ist.
Michaela hat bemerkt, daß der Freischnauze Podcast einen kleinen Betrag an Flattreinnahmen bekommen hat. Jeanette und Michaela bedanken sich sehr herzlich darüber.
Bei Michaela und Jeanette stehen in nächster Zeit einige Ausflüge bevor. Einmal das Podstock Festifal, dann das Barcamp Stuttgart und eine Entwicklerkonferenz.
Michaela hat auf dem Barcamp, das sie vor zwei Wochen besuchte, eine der Macherinnen des KonScience Podcast kennengelernt und diesen Podcast entdeckt. Michaela würde sich freuen, wenn es in der Nähe des Bodensees, ein regelmässiges Podcastertreffen geben würde. Jeanette hat die Mobile Maultaschen, eine Gruppe von Entwicklern. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt der Programmierung, berichtet Jeanette über ihre Entdeckung, wie man sich in der Hitze gegen übermässiges Schwitzen schützen kann (Link folgt).
Jeanette hat sich für ein Event hübsche Unterwäsche zugelegt, die eine Marke von „Dita von Teese“ ist. Jeanette ist seit kurzem in der Modellkartei vertreten. Sie hatte zu Beginn des Jahres ein Fotoshooting anlässlich ihres Geburtstages.
Michaela meint, daß sie ja vielleicht doch mal zum CSD nach Stuttgart fahren sollte. Anfang August findet in Ulm der CSD statt.

Flattr this!

FS-019: Arbeit und Planung zum CCC im Dezember

Jeanette erzählt über ihre Arbeit und das sie zur Zeit ziemlich viel zu tun hat und das sich ihre Arbeit Spaß macht. Michaela berichtet über ihre Arbeit, die sie gerade macht. Die Mobile World wird kurz angesprochen und Jeanette berichtet über CarPlay, das Neueste von Apple für Autos, das auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wurde. CarPlay gibt es erst mal für Ferrari, Volvo und Mercedes. Jeanette fragt sich, wieso in dem vorgestellten CarPlay , das sie in einem Video gesehen hat, so schlechte Displays verbaut wurden. Jeanette und Michaela philosphieren über die Zukunft von mobilen Geräten und deren Einbindung in Autos.
Michaela hat Amazon Prime abgeschlossen. Michaela und Jeanette diskutieren, ob sich Amazon Prime lohnt. Neben den Videos, die es jetzt bei Amazon Prime gibt, kann man immer noch alle Bestellungen bei Amazon per Express bestellen. Michaela braucht den Expressversand nicht, weil sie schon schlechte Erfahrungen mit DHL Express gemacht hat und diesen nicht nutzen kann.
Jeanette hat ein sehr witziges Video von EDEKA gesehen (http://youtu.be/jxVcgDMBU94), es heißt „EDEKA Supergeil (feat. Friedrich Liechtenstein)“. Da wir keinen Ärger auf YouTube haben wollen, können wir das leider nicht mit hier in den Podcast hinein schneiden. Michaela erklärt darauf hin, welche Probleme es auf YouTube mit dem Content-ID System geben kann.
Suchmaschinen werden angesprochen und welche Erfahrungen gemacht wurden mit den verschiedenen Maschinen. Google hat wieder ein paar Designanpassungen vorgenommen. Designänderungen werden oftmals als ärgerlich empfunden, da man sich wieder neu orientieren muß.
Jeanette und Michaela reden auch über die Krimkrise. Die Krise wird von Michaela als Angst auslösend empfunden. Die Gründe der Krise sind nicht richtig zu erkennen.
Von den Krimkrise geht es dann mit dem Bildungsplan in Baden-Württemberg weiter. Das ganze Thema stimmt Michaela traurig und sie sieht Gefahren, die nicht zur Akzeptanz beitragen. Vor allem, daß hier Kinder von den Rechten genutzt wird um auf sich aufmerksam zu machen und Stimmen zu fangen.
Urlaub und freie Tage zur Faschingszeit ist ein Thema. Jeanette soll im Mai Urlaub machen, da ihr Rechner getauscht werden soll. Da sie noch nichts konkret geplant hat, macht Michaela ihr den Vorschlag, daß sie doch zur re:publica fahren soll, was sie aber nicht interessiert. Sie würde gerne zum CCC im Dezember nach Hamburg fahren. Sie macht Michaela darauf aufmerksam, das es beim CCC nicht gerne gesehen wurde, das fotografiert wird. Michaela berichtet über ihre Beobachtungen, wie das mit dem Fotografieren und Video aufnehmen bei der re:publica gehandhabt wird. Jeanette und Michaela verabreden sich zum Kongress im Dezember in Hamburg und besprechen, wie das mit dem Urlaub bei der Michaela aussieht zu der Zeit. Jeanette erzählt Michaela, wie das auf dem Kongress abgeht und welche Erfahrungen sie schon gemacht hat.

Flattr this!

FS-018 Fasnet, YouTube und Kameras

Nach der Begrüssung durch Jeanette und Michaela berichtet Michaela, daß sie die letzte Woche mal krank war, aber inzwischen wieder fit ist. Jeanette war gestern ein wenig feiern. Nach kurzer Zeit bemerkt Michaela, daß man über ihr Mikrofon, den Lüfter des MacBooks hört. Sie hat ein neues Mikrofon im Einsatz, ein Samson Go Mic, das am Rechner klemmt, weshalb eine kurze Aufnahmepause gemacht wird, in der Michaela ihr Equipment umbaut. Jeanette möchte auch gerne ein besseres Mikrofon haben, da sie bis jetzt nur ihr Headset benutzt. Nach etwas Metagequatsche, erzählt Jeanette, welche Podcasts sie gerne hört. Ihr ist wichtig, daß die Tonqualität gut ist und die eine gewisse Länge haben. Sie hört gerne Bits und so, Fanboys und die Freakshow.
Jeanette findet ihre Stimme kratzig. Michaela hört nicht, das sie kratzig wäre. Es wird spekuliert, was Soundcloud mit den Aufzeichnungen macht.
Michaela hat sich schon wieder eine neue Kamera gekauft, eine Nikon D3200, die sie zum Aufzeichnen von Videos benutzen möchte. Sie hat heute schon ein Video damit aufgenommen und sie findet die Qualität ganz gut, nur die Farben und die Sättigung könnte etwas besser sein. Jeanette und Michaela fotografieren gerne.
Jeanette hatte die Woche viel zu tun. Sie berichtet über etwas über eine mögliche Neuentwicklung einer App.
Michaela berichtet vom neuen Amazon Prime, das jetzt mehr kostet und mit dem man in Zukunft auch Videos per Stream anschauen kann. Vom Amazon Prime kommt das Thema auf die verschiedenen Versandunternehmen und welche Erfahrungen mit DHL, Hermes und so gemacht wurde. Michaela berichtet über ihre schlechten Erfahrungen, die sie mit DHL Express gemacht hat, weshalb sie auch in Zukunft, trotz Amazon Prime nur den Standardversand nutzen wird. Jeanette kommt auf die Idee, Sendungen an die Firmenadresse liefern zu lassen. Jeanette hat bis jetzt keine guten Erfahrungen mit Hermes gemacht. Für Michaela ist DHL immer noch die Post, auch wenn sie inzwischen anders heißt. Michaela hat früher mal in den Semesterferien bei der Post gejobbt.
Jeanette war das zuvorgehende Woche in Mindelheim bei einer Veranstaltung, die ihr nicht so gut gefallen hat.
Der erste Kommentar des Podcasts wird angesprochen und danach, welche Möglichkeiten es gibt, die Kommentarfrequenz zu erhöhen und was man von YouTube lernen kann. Jeanette hat die Idee, das YouTube automatisch einen Daumen nach oben geben könnte, wenn das Video bis zum Ende angeschaut worden ist und einen Daumen nach unten, wenn es weniger als 15% des Videos angeschaut wurde.
Jeanette schaut LeFloid und ist überrascht, wie schnell die Videos kommentiert werden, nachdem sie online gehen. Michaela hat LeFloid letztes Jahr mal life auf der re:publica gesehen.
YouTube und welche YouTuber erfolgreich sind und welche Kanäle Jeanette und Michaela anschauen ist ein Thema. Jeanette mag z.B Simon’s Cat und Michaela schaut sich gerne Kossis Welt an. Die Woche hat Michaela einen Bericht über Sami Slamani (HerrTutorial) und Ebruza gesehen. Michaela schaut ganz gerne mal Schminktutorials an, auch wenn sie die dort gegebenen Tipps meistens nicht umsetzt.
Jeanette Empfiehlt Michaela, daß sie öfters Abends ausgehen soll und Michaela berichtet, daß in ihrer Firma, seit dieser Woche ein Entwicklerstammtisch gestartet wurde, den sie aber noch nicht besucht hat, da sie nicht gesund war.
Michaela erzählt über Fasnet, was das ist und wie das in ihrer Firma am „Gumpigen Dunschtig“ (Weiberfasnet) so abgeht. Michaela und Jeanette verkleiden sich nicht gerne. Michaela versucht Jeanette, die Eigenarten der Schwäbisch-Alemannischen Fasnet nahe zu bringen. Michaela empfiehlt den Film „Kehraus“ mit Gerhard Polt.
Jeanette hat für dieses Jahr einige schöne Filme in der Moviedatenbank entdeckt, welche im nächsten halben Jahr anlaufen. Jeanette und Michaela reden kurz über Robocop, auch wenn beide den Film noch nicht gesehen haben, aber Jeanette hat von ihren Kollegen erfahren, wie er ihnen gefallen hat. Sie spekulieren darüber, wie nahe die Realität inzwischen an die Science Fiction heran gekommen ist. Michaela bringt als Beispiel den Roman „1984“ und macht den Vorschlag, daß die Demokratie fester und sicherer implementiert werden sollte.

Wir bitten unserer Hörerinnen und Hörer um Kommentare und Fragen. Fragen bitte an fragen@freischnauze-podcast.de oder über unseren Twitteraccount @FreischnauzePdC.

Flattr this!