FS-064: Jetzt wird gelernt

Jeanette und Michaela haben sich zu einem VHS Kurs in Konstanz angemeldet. Sie wollen beide Japanisch lernen.
Animes: Strike the Blood, Ultimate Otaku Teacher, Naruto
Seetroll, Deadpool Halt mal kurz, Das Schloß der träumenden Bücher, Crafts & Arts, Japanische Märchen

Flattr this!

FS-063: Technik, Kino und Anime

Zu Beginn der närrischen Zeit und nach einer vier wöchigen Pause, unterhalten sich Jeanette und Michaela über neues technisches Spielzeug, über Filme , Anime Serien und über Japan. Michaela hat sich letztens ein Lumia 950 zugelegt und ist im Prinzip sehr von dem Handy begeistert. Dann hat sie sich noch eine Bluetoothbox von Marshall (Stockwell) gekauft, die ihr auch sehr gut gefällt. Jeanette ist noch auf der Suche, nach einer Audiolösung, die ihren Bedürfnissen entspricht. Jeanette hat sich für Partys farbige Kontatklinsen zugelegt und sie hat sich letztens den neuen Film von Qentin Tarantino „The Hatefull Eight“ angeschaut. Michaela hat sich auf Netflix, die Animeserie „The Irregular at Magic Highschool“ angeschaut. Jeanette empfiehlt ein paar Animesirien unter anderem „Death Note“. Michaela hat eine App heruntergeladen um japanisch zu lernen.
Wir freuen uns über eure Rückmeldung in Kommentaren oder Emails.

Flattr this!

FS-055 Viel Technik Gedöns und Filme

Jeanette und Michaela haben diesesmal via Facetime aufgenommen, weil Skype ein Problem hatte und man sich nicht anmelden konnte.
Michaela berichtet, daß sie sich ein iPhone 6s Plus bei Apple bestellt hat und kommen davon auf andere Apple Produkte und anderes Technikgedöns.
Jeanette hat endlich ihren Smart verkauft bekommen.
Jeanette ist über das was in der letzten Freakshow gesagt wurde ein wenig frustriert, weil Tim sich an einiges nicht mehr erinnert hat, über das er sich mit ihr unterhalten hat. Jeanettes App, die Podcat wird im App Store nicht freigegeben.
Jeanettes neuer Podcast, Japan Tales wird um eine Erwachsenen Komponente erweitert.
Michaela hat mal wieder eine Anime Serie angeschaut und war sehr erstaunt, daß in der Serie ein anderes Verhältnis zu Sex und Körperlichkeit haben, als hier in Europa.
Michaela mag ihr Kindle. Jeanette freut sich auf „Der Marsianer“ der demnächst ins Kino kommt. Jeanette hat sich letzte Woche „Hitman: Agent 47“ angeschaut. Michaela war das letzte Mal mit Jeanette zusammen im Kino. Nach den Kinofilmen unterhalten sich Jeanette und Michaela über Serien, die sie sich angeschaut haben.

Flattr this!

FS-054 Party und Mittelalter

Jeanette hat einen neuen Podcast gestartet, Japan Tales, in dem sie Märchen aus Japan vorträgt. Über die Märchen kommen wir auf die Möglichkeit, ausserirdischen Lebens und Cyborgs. Ein neuer Roboter soll in dem neuen Star Wars Film vorkommen, BB8. Der Roboter besteht aus zwei Kugeln.
Michaela hat sich ein Rode Reporter Mikrofon gekauft. Sie möchte es vielleicht bei einem der nächsten Veranstaltungen, die demnächst anstehen nutzen. Jeanette und Michaela möchten im November gerne wieder zum Podlove Podcast Workshop gehen. Michaela fährt vielleicht schon nächste Woche nach Berlin und schaut sich ein paar Touristische Highlights an, sie weiß es aber noch nicht. Jeanette hat letzte Woche bei eine Party im Japan Style mitgewirkt. Dazu war sie in Stuttgart und die Party war ein guter Erfolg.
Jeanette und Michaela bereuen es, daß sie dieses Jahr nicht beim Chaos Communication Camp waren. Beide möchten in 4 Jahren gerne dabei sein. Michaela würde gerne mit einem Camper dort hin fahren,
Michaela hat auf arte eine Sendung über den Bau einer mittelalterlichen Burg in der heutigen Zeit gesehen. Dies geschieht zur Zeit in Guedelon im Burgund in Frankreich. Sie findet das Vorhaben sehr faszinierend und hier in der Gegend, in Messkirch hat vor ein paar Jahren ein ähniches Projekt begonnen, der Campus Galli.
Jeanette und Michaela wollen gerne beide mal nach Japan. Beide schwärmen von der japanischen Kultur. Jeanette empfiehlt einen Podcast eines Deutschen aus Tokyo -> http://podkost.com

Flattr this!

FS-037 PodLove Podcast Workshop in Berlin

Mit dem Fernbus nach Berlin, darüber erzählt Michaela zuerst. Sie hat war nicht alleine im Bus, sie hat im Bus durch Zufall Katrin vom KonScience Podcast getroffen, die auch nach Berlin zum PodLove Podcast Workshop gefahren ist.
Nach der Beschreibung ihrer Erlebnisse bei der Fahrt nach Berlin, erzählt sie über den PodLove Podcast Workshop. Die Vorträge während des Workshops kann man auf dem YouTube-Kanal des PodLove Projektes.
Jeanette berichtet über ihre Erfahrungen mit dem Jawbone Fitness Tracker. Sie hat sich ein Starterset der Hue Lampen von Philips gekauft, die sie mit dem Jawbone steuern kann. Michaela hat seit gestern auf ihrem Nexus 4 Lollipop drauf und sie würde sich in Zukunft gerne ein MacBook Air zulegen.
Michaela hat es sehr gut gefallen, beim PodLove Workshop in Berlin die Personen hinter den Stimmen kennen zu lernen und auch neue Podcasts zu entdecken.
Michaela und Jeanette wollen nächstes Jahr gerne zum Podstock Festival nach Wolfsburg fahren. Jeanette hat schon ein Ticket für die Veranstaltung erworben (www.podstock.de).
Jeanette möchte nächstes oder übernächstes Jahr nach Japan fahren. Michaela möchte auch mal dort hin.
Bei Apple ist Red Week.
Jeanette entwickelt ihre Podcat App weiter.
Michaela war heute beim Zahnarzt.
Jeanette hat sich ein Mikrofon bestellt, ein Samson Meteor, sie möchte es zum Podcasten und zur Haussteuerung benutzen. Es gibt ein Open Source Haussteuerungprojekt. Sie hat während des Cyber Mondays noch ein Belkin Dock erstehen können.
Michaela stellt den Podcast „Forschergeist“ von Tim Pritlove vor. (http://forschergeist.de/)
Jeanette versucht sich in der schweizer Mundart einzuhören.

Flattr this!

FS-027 Über Zahnärzte und Sushi

Jeanette und Michaela haben festgestellt, daß sie ihr einjähriges Jubiläum verpaßt haben. Was im Internet schon eine ganz beachtliche Leistung ist. Auch, daß sie zusammen schon 27 Folgen produziert haben, ist beachtlich.
Es ist jetzt amtlich, daß Jeanette und Micheala zum Podstock Festifal fahren werden. Inzwischen können zu der Veranstaltung auch Hörerinnen kommen. Jeanette und Michaela freuen sich auf die Begegnung mit anderen Podcasterinnen und Hörerinnen.
Die letzte Aufnahme war qualitativ nicht so gut, wie gewohnt. Dank auphonic war die Aufnahme doch noch zu gebrauchen. Auphonic kostet seit dieser Woche etwas Geld. Michaela ist am überlegen, ob sie zur Aufnahme etwas ändern soll und eventuell Reaper nutzen soll.
Michaela ist vom 05. bis zum 06 Juli beim Barcamp Bodensee. Jenatte hat ihre Liebe zu Go entdeckt. Go ist ein altes japanisches Strategiespiel. Jeanette war letztens bei einem Animexx Treffen in Stuttgart und ist sehr beeindruckt davon.
Michaela war letztens Sushi Essen, was ihr ganz gut geschmeckt hat. Jeanette bemerkt darauf hin, daß es in Zukunft wahrscheinlich immer schwieriger werden wird, guten und nicht durch radioaktivität verseuchten Fisch zu bekommen. Darauf hin entspannt sich eine kurze Diskussion, ob die Atombomben Tests in den 1950er Jahre nicht auch erhebliche Radioaktivität freigesetzt hat.
Michaela war diese Woche mal wieder beim Zahnarzt, wobei ihr der Arzt ein Loch in einer ihrer Kronen verschlossen hat. Von den Zahnärzten kommen Jeanette und Michaela auf das Thema Psychotherapie und auf die Frage, ob es mehr Psychologen als Zahnärzte gibt. Das leidige ist teilweise bei Ärzten, daß man lange warten muß und bei manchen Ärzten nicht. Gerade bei Hausärzten ist es schwierig das Patientenaufkommen geregelt zu bekommen.
Micheala hat disapora, die dezentrale Facebookalternative, wieder entdeckt. Sie meint, daß das System noch lebt und auch recht viele Nutzer hat.
Nachdem Jeanette und Michaela, den Podcast zur gleichen Zeit aufgenommen haben, zu dem auch das Fußballspiel Deutschland gegen USA stattgefunden hat, bemerkt Michaela durch ein Hupkonzert bei ihr vor dem Haus, daß Deutschland 1 : 0 gewonnen hat. Jeanette und Michaela sind keine Fußball Fans.

Flattr this!

FS-023: Mangas und Japan

Nach einem kurzen Wetterbericht erzählt Michaela, über ihre Reisepläne nach Leipzig und nach Berlin. In Berlin wird sie an der re:publica teilnehmen. Neben der re:publica, wird sie aber auch noch einige der Sehenswürdigkeiten Berlins besichtigen. Michaela schwärmt von Lomographie und Sofortbildfotografie. Michaela hat ein Hörbuch von Terry Pratchett gehört, „Helle Barden“ und liest aktuell eines, das zeitlich vor der Handlung des Hörbuches sattfindet „Wachen Wachen“. Ihr gefallen die Bücher von Terry Pratchett. Jeanette hat bis jetzt nur einen der Filme gesehen die nach einem der Bücher von Terry Pratchett gedreht wurde.
Am 4. Mai ist Star Wars Tag. Um diesen Tag herum wird Jeanette an einem Filme Marathon in einem Kino teilnehmen und sich die Star Wars Filme anschauen. Jeanette erzählt von einer geplanten Cospläy-Party in Stuttgart. Von den Mangas kommen Jeanette und Michaela zu Japan und den Eigentümlichkeiten dieses Landes. Beide haben eine Vorliebe für das Land.
Michaela hat eine neue Serie angefanen zu schauen, „Suborgatory“, Ihr gefällt diese Serie ganz gut, aber sie hat erst ein paar Folgen der Serie gesehen.
Michaela malt gelegentlich, sie hat aber etwas wenig Platz um richtig malen zu können.
Zum Abschluß unterhalten sich Jeanette und Michala über Diäten und über Gesundheit.

Flattr this!

FS-016 Japan und vorzeitiges Ende

Jeanette und Michaela finden sich ein paar Tage früher zum Podcast zusammen, da die Termine es nicht anders zulassen. Michaela berichtet über den Beteiligungsworkshop, an dem sie letzte Woche teilgenommen hat (bit.ly/LxOJ7u) und über den Workshop an dem sie am Donnerstag in Freiburg teilnehmen möchte. Dabei geht es um die die Verbesserung der Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender, Transsexuellen, Intersexuellen und Queeren Menschen. Michaela beklagt sich über das Wortungetüm LSBTTIQ im Namen des Netzwerkes (www.netzwerk-lsbttiq.net/). Michaela berichtet über ihre Erfahrungen aus dem Workshop in Ulm. Über Michaelas Begegnung mit einer Intersexuellen Frau, kommen Jeanette und Michaela auf Rollenklischees und wie Personen aufgenommen werden. Jeanette berichtet über ihre Erfahrungen, gerade, wie sie wahrgenommen wird, wenn sie jemanden anruft. Auch Michaela kennt solche Erlebnisse, daß sie am Telefon männlich wahrgenommen wird. Die Wahrnehmung, ob frau eine Person als weiblich oder männlich wahrnimmt, kann sehr schnell kippen, wenn die Stimme und das Aussehen, nicht ganz 100%ig passt. Michaela hat von dem Beteiligungsworkshop in Ulm ein Video produziert (youtu.be/FpcYMozihwM).
Michaela hat ein Buch gelesen und zwar „Deutsch auf Vorderfrau“ von Luise F. Pusch. Sie hatte das Buch von Stine Eckert (twitter.com/stineeckert) empfohlen bekommen. Ihr hat das Buch sehr gut gefallen. Es wird über die männliche Dominanz in der deutschen Sprache, bezug genommen. Frau Pusch hat auch einen Blog, dessen Artikel Grundlage des Buches sind (www.fembio.org/biographie.php/frau/blog/).
Jeanette liest gerade das Buch „Die Pilgerjahre des Herrn Tazaki“ von Haruki Murakami. Es ist das erste Buch, das sie von dem Schriftsteller liest. Herr Murakawi hat vor dem Buch, das sie gerade liest, ein sehr mysteriöses Buch geschrieben, mit Titel 1Q84 , das sehr dick ist und das sie vielleicht auch noch lesen wird, wenn ihr das jetzige Buch gefallen sollte.
Michaela hat auch schon mal einen Roman eines Japaners gelesen und zwar Musashi, ein Roman über den berühmtesten japanischen Schwertkämpfer. Michaela erinnert den Inhalt des Buches 1Q84 an das Manga „The Visions of Escaflown“, das sie vor gut 10 Jahren mal als Zeichentrick auf MTV gesehen hatte und das sie schon eine geraume Zeit im Amazon Einkaufswagen liegen hat. In „The Visions of Escaflown“ geht es auch um eine Art Paralleluniversum und Michaela hat die Serie sehr gut gefallen.
Jeanette mußte den Podcast vorzeitig abbrechen, da ihr gleich der Strom abgedreht würde. Michaela und Jeanette hoffe, daß sie in der nächsten Folge mehr zu berichten haben.

Der Freischauzepodcast hat auch einen eigenen Twitterkanal, bitte folgt twitter.com/FreischnauzePdC

Flattr this!