FS-060: Stockcar

Weihnachten wirft seinen Schatten voraus und überall lauern die günstigen Angebote, die einen dazu verleiten lassen sollen, Geld auszugeben. Auch uns hat dies nicht ganz kalt glassen. Jeanette hat sich einen Midi Fighter 3D zugelegt und Michaela einen Bose Soundlink.
Jeanette ist schwer beschäftigt, die Modelle zu realisieren, von denen sie schon in der letzten Folge berichtet hat. Sie macht bei einer Modellbau Competition mit, dazu hat sie jetzt eine Baukästen gekauft, die sie noch ihren Vorstellungen entsprechen anpassen muß.
Jeanette hat eine neue Brille und Michaela ist auch gerade dabei, sich eine neue Sehhilfe zuzulegen.
Als Jeanette letztens bei einem Rittermahl war, hat sich ein langer Stock in den Unterboten ihres Autos gebohrt.
Michaela mag gerne die Benutzeroberfläche von Android (Marshmallow) ist aber mit der Zuverlässigkeit des iPhones auch sehr zufrieden. Sie ist sich deshalb nicht sicher, ob sie beim iPhone bleiben soll.

Flattr this!

FS-028 Sommerhitze und Schweiß

Jeanette und Michaela sind keine Fußballfans, dennoch ist auch an uns die Fußballweltmeisterschaft nicht spurlos verbei gegangen.
Nach einem kurzen philosphischen Intermezzo, in der der Frage nachgeganen wird, weshalb wir existieren und was die schönste Nebensache der Welt ist, berichtet Jeanette über Transformers 4, den Film, den sie gestern im Kino gesehen hat. Michaela wird dieses Jahr wahrscheinlich den Hobbit anschauen und vielleicht noch einen Film, der heute gestartet ist, nämlich „Drachenzähmen 2“.
Michaela liebt die Serie „The Big Bang Theory“, von der sie auf iTunes für die 7. Staffel einen Staffelpaß gekauft hat und beinahe die Staffel noch in englischer Sprache, mit Untertiteln gekauft hätte, da die deutsche Synchronfassung bis jetzt nur bis zu 14. Folge geht. Sie ist gerade dabei, die Serie zum 3. Mal anzuschauen. Jeanette erzählt, welche Serien, sie zur Zeit anschaut und welche sie mag.
Über Comics kommen Jeanette und Michaela kommen auf die Frage, ob ein großteil der PodcasterInnen Nerds sind.
Michaela war vor zwei Wochen auf dem Barcamp Bodensee und hat dort eine Session über Podcasting gehalten. Die Session ist als Video auf YouTube zu sehen http://youtu.be/whgYRUBhSkM .
Michaela hat durch das Barcamp einen Podcast über Aufräumen kennengelernt, deren Produzentin, aus Friedrichshafen stammt und Tipps gibt, wie man Aufräumt (http://sophiezen.wordpress.com). Michaela und Jeanette berichten darauf hin, über ihre Erfahrungen, mit Ordnung und Aufräumen.
Über das Aufräumen, kommen wir darauf, daß Jeanette sich einen neuen Rechner zugelegt hat, einen 27“ iMac. Michaela hat sich letzte Woche auch etwas neues zugelegt, nämlich eine Smartwatch von LG. Wir diskutieren danach über die Vorteile von Wearables.
Jeanette berichtet über die Podcatcher App Overcast und wie weit der Entwicklungsstand ihrer App ist.
Michaela hat bemerkt, daß der Freischnauze Podcast einen kleinen Betrag an Flattreinnahmen bekommen hat. Jeanette und Michaela bedanken sich sehr herzlich darüber.
Bei Michaela und Jeanette stehen in nächster Zeit einige Ausflüge bevor. Einmal das Podstock Festifal, dann das Barcamp Stuttgart und eine Entwicklerkonferenz.
Michaela hat auf dem Barcamp, das sie vor zwei Wochen besuchte, eine der Macherinnen des KonScience Podcast kennengelernt und diesen Podcast entdeckt. Michaela würde sich freuen, wenn es in der Nähe des Bodensees, ein regelmässiges Podcastertreffen geben würde. Jeanette hat die Mobile Maultaschen, eine Gruppe von Entwicklern. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt der Programmierung, berichtet Jeanette über ihre Entdeckung, wie man sich in der Hitze gegen übermässiges Schwitzen schützen kann (Link folgt).
Jeanette hat sich für ein Event hübsche Unterwäsche zugelegt, die eine Marke von „Dita von Teese“ ist. Jeanette ist seit kurzem in der Modellkartei vertreten. Sie hatte zu Beginn des Jahres ein Fotoshooting anlässlich ihres Geburtstages.
Michaela meint, daß sie ja vielleicht doch mal zum CSD nach Stuttgart fahren sollte. Anfang August findet in Ulm der CSD statt.

Flattr this!

FS-026 Computerzeugs

Michaela berichtet, daß sie keinen Alkohol trinkt und das sie deswegen schon ein paar mal von Kollegen seltsam beäugt wurde. Gerade bei der Hitze ist es besser, wenn man Abstinent bleibt und am besten nur Wasser trinkt. Am letzten Wochenende war WGT in Leipzig. Jeanette wäre gerne hin gefahren, aber sie ist doch zu Hause geblieben und war im Freibad.
Jeanette und Michaela beabsichtigen zum Podstock Festival nach Wolfsburg fahren. Jeanette wird eventuell einen Vortrag über ihre App und die technischen Hintergründe halten. Jeanette konnte den Fehler ihrer App, über den sie in der letzten Folge berichtet hatte beheben können und berichtet, wie sie die Veröffentlichung plant.
Michaela bevorzugt die Dienste von Google, aber vielleicht schafft sie sich im Herbst doch ein iPhone an, wenn ein neues auf dem Markt kommt.
Nach einer kurzen Diskussion, wie man Gmail und die Mail-App von Apple am besten einsetzen kann, geht es mit den Neuerungen von Apple weiter, die auf der WWDC vorgestellt wurden. Jeanette ist hier schon sehr mutig und hat die neuen Sachen installiert und berichtet, was es neues bei Apple gibt. Jeanette hat eine besondere Beziehung zu der Entwicklung bei Heimautomatisierung und freut sich, daß dies jetzt auch bei Apple durch das Home-Kit integriert wird.
Durch die vielen Computerthemen, kommen Jeanette und Michaela, auf den Turing Test, der angeblich letztens erstmalig bestanden worden sein soll. Michaela und Jeanette diskutieren darauf, die Schwierigkeiten bei der Entwicklung der künstlichen Intelligenz. Eine Möglichkeit, die Gefahren einer künstlichen Intelligenz zu begegnen, wären eventuell die Robotergesetze, die Isaac Asimov in seinen Büchern vorgeschlagen hat. Michaela vertritt die Meinung, daß sich die Menscheit wahrscheinlich in Richtung kybernetischer Wesen, ähnlich der Borgs in Start Trek, entwicklen wird.

Flattr this!