FS-114: Katzen, Comic Con und Apple

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Jeanette hat wieder zwei Katzen. Sie hat sie diese Woche bekommen. Es sind zwei Kater, die gerade dabei sind. die Wohnung von Jeanette zu erkunden und sich dort häuslich einzurichten. Jeanette hat seit neuesten eine Putzhilfe und ist sehr erfreut darüber, über die Hilfe, die sie hier bekommt.
Michaela hat sich einen Termin für die Entfernung ihrer Gallensteine geben lassen. Sie wird im August sich dieser Teile entledigen und hoffentlich dann bald wieder alles essen können. Sie war am Vormittag des Aufnahmetages, in Konstanz in der VHS und hat dort einen Chinesischkurs besucht.
Jeanette war letztes Wochenende auf der ComicCon und ist noch sehr begeistert über das dort erlebte. Jeanette und Michaela unterhalten sich, wie sie dieses und nächstes Jahr ihre Urlaube verbringen werden.
Von Apple gibt es neue Gerüchte über das übernächste iPhone. Michaela und Jeanette sind auch am Überlegen, ob sie sich dieses Jahr ein neues iPhone von Apple kaufen sollen.
Michaela berichtet über zwei neue Animeserien, die in der Sommerseason auf Crunchyroll laufen. Es sind dies einmal “How NOT to Summon a Demon Lord” und The Master of Ragnarok & The Blesser of Einherjar”.
Michaela hat seit dem Start von YouTube Premium, ein entsprechendes Abo und sie berichtet kurz über ihre Erfahrungen mit der neuen Art YouTube zu schauen und wie die App YouTube Music sich so verhält.

Flattr this!

FS-113: Barcamp Bodensee und WWDC 2018

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Michaela war am Wochenende beim Barcamp Bodensee in Konstanz. Dort hat sie ein paar interessante Sessions mitbekommen und nette Menschen getroffen. Jeanette war in Sindelfingen in der Schwabentherme. Neben ein paar Lesetips und Filmtips, reden wir noch über die WWDC, die letzte Woche stattgefunden hat.

Flattr this!

FS-112: FedCon und Light Novels

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Michaela ist wieder beim Arbeiten nach 10 Wochen Krankheit. Jeanette war letztens bei der FedCon, wo sie viel Interessantes erlebt hat.
Michaela hat ein zwei Light Novels gelesen, einmal “If It’s For My Daughter, I’d Even Defeat a Demon Lord” und dann noch “How NOT To Summon A Demon Lord”. Beides sind Ebooks die es auf Amazon gibt und sie sind in Englisch. Daneben hat sie auch noch einen Manga gelesen, zu dem es auch eine Animeserie gibt, die zur Zeit auf Amazon nach und nach veröffentlicht wird, sie heißt “Keine Cheats für die Liebe”. Jeanette empfiehlt die Serie “Rick and Morty”, eine Zeichentrickserie, die es auf Netflix gibt. Jeanette war in Deadpool 2, der ihr sehr gut gefallen hat.

Flattr this!

FS-111: Destination Star Trek und LGBT Animeserie

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Jeanette war letztes Wochenende auf der “Destination Star Trek” einer Convention rund um das Star Trek Universum. Michaela bedauert, daß sie dieses Jahr nicht zur re:publica gehen kann, dafür freut sie sich auf das Barcamp Bodensee.
Jeanette hat sich gestern tätowieren lassen, mit einem Motiv aus einem Ghibli-Film. Michaela geht es inzwischen wieder ganz gut, abgesehen, daß sie letzte Woche eine leichte Erkältung hatte. Sie hat letztens eine sehr schöne Animeserie entdeckt, die das Thema LGBT unter anderem mit in der Handlung hatte “Aoi Hana”. Eine Mangaserie, die aus einer eher komödiantischen Sichtweise, das Thema Änderung des Geschlechts beinhaltet, ist “Boku Girl”, die anscheinend ganz lustig zu sein scheint. Eine andere Animeserie, die, Michaela erst entdeckt hat, weil sie nur dann im Katalog von Crunchyroll auftaucht, wenn man die Spracheinstellungen auf “Englisch” ändert, ist die Serie “Skip Beat”, zu der es auch einen deutschen Manga von Carlsen Comic gibt.

Destination Star Trek


Jeanettes Tattoo

Flattr this!

FS-110: Nach Hüft-Op und Reha

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Michaela ist wieder aus der Reha zurück. Sie hatte sich vor fünf Wochen einer Op an der Hüfte unterzogen und war dann anschliessend noch in der Reha in Bad Saulgau. Inzwischen ist sie wieder zu Hause und kann inzwischen wieder halbwegs gehen. Michaela hat bei ihrem Versicherungsvertreter ein Smarttürschloss entdeckt und Jeanette und Michaela diskutieren ob so ein Türöffner etwas für sie wären.
Jeanette hat ein neues Feature in der Podcat realisiert. es können jetzt eigenen Mediadateien in der Dropbox mit der Podcat abgespielt werden.
Michaela hat während ihres Krankenhausaufenthaltes und ihrer Reha wenig neues gesehen. Allerdings hat sie auf Netflix, die Animeserie “Overlord” angeschaut.
Jeanette hat einen Film wiederentdeckt, den sie aus ihrer Kindheit kennt, “Die Katze aus dem Weltraum”. Bei der Geschichte über die Katze erinnert sich Micheala an den Film “Der Flug des Navigators”. Jeanette hat den Film “Ready Player One” im Kino gesehen und hat das Buch “Amada” gelesen. Aktuell schaut sie die Serie “The Expanse” und liest gleichzeitig das Buch dazu.

Flattr this!

FS-109: etwas Gejammer und “The Orville Radio Podcast”

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Heute haben Jeanette und Michaela nur eine kurze Folge aufgenommen, da beide nicht viele Themen hatten. Michaela berichtet über ihren Krankenhausaufenthalt und Weshalb sie schon wieder zu Hausse ist. Jeanette berichtet über ihr neues Podcast Projekt “The Orville Radio Podcast” und das sie sich deswegen ihr Aufnahme Set-Up etwas neues zugelegt hat und auch ein wenig bei sich umgebaut hat. Jeanette hat eine neue Serie auf Netflix begonnen “Every Sucks”.

Flattr this!

FS-108: Pechsträhne, Krankheit und diverse Serien

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Jeanette hatte in letzter Zeit etwas Pech. Nicht nur das sie krank ist, nein, ihr sind in letzter Zeit auch ein paar Missgeschicke passiert. Auch Michaela ist nicht ganz gesund, was sie demnächst ins Krankenhaus führen wird. Da Jeanette, krankheitsbedingt viel Zeit hatte, hat sie dementsprechend auch einige Serien gesehen.

Flattr this!

FS-107: Spannende Serien und etwas Technik

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Jeanette hat die 2. Staffel von Dirk Gentley gesehen.Von einem Freund hat sie die Serie “Ijon Tichy Raumpilot” bekommen, die ihr sehr gut gefallen hat. Sie berichtet, welche Schwierigkeiten sie hat, 4K Filme über das Heimnetzwerk zu streamen. Michaela hat die Animosere “Fuuka” gesehen, eine Serie, in der es um Musik, erste Liebe und das normale Leben geht. ( bit.ly/2E2EJT5 )
Jeanette hat die Misosuppen inzwischen erhalten, von den sie letztes Mal von Michaela erfahren hat und auch Jeanette schmecken sie ganz gut. Da Jeanette in den letzten Tagen etwas kränklich war, hat sie recht viele Serien sehen können, wie z.B. Ascension, eine Serie auf Netflix. Neben Serien hat sie aber auch einen Film gesehen, nämlich Mord im Orient Express. Zum Schluß reden beide noch über ihre Gewohnheiten, was das anhören von Podcasts angeht.

Flattr this!

FS-106: Känguru,Kimi no na wa und japanisches Essen

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Jeanette war im Känguru Theater, einem Bühnenstück das auf den Stücken von Marc-Uwe Kling basieren. Jeanette und Michaela waren in einem Anime Film, der im Kino lief, nämlich “Kimi no na wa” auf gut Deutsch “Your Name”. Nach dem Animefilm, der sehr erfolgreich im Kino lief, geht es mit Animes weiter. Jeanette hat begonnen, “Violett Evergreen” auf Netflix zu schauen und Michaela hat zwei Animoseren auf Crunchyroll entdeckt, in denen es ums Essen, sprich japanisches Essen geht. Diese Beiden Serien waren “Sweetness and Lightning” und “Ms Koizumi Loves Ramen Noodles”. Nach den Serien, in denen es ums Essen geht es weiter mit Essen. Jeanette war letzte Woche bei Ritter Sport und hat sich dort mit Schokolade eingedeckt. Jeanette hatte diese Woche Geburtstag und sie hat von ihren Freunden ein recht ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk erhalten. Michaela, hat eines ihrer Geburtstagsgeschenke, die sie vor einem Jahr bekommen hatte, erstmals ausprobiert, nämlich Fertigmisosuppe aus Japan, die es auch bei Amazon gibt (Amazon Affiliate Link: Miso-Suppenpaste, hell, instant / Miso-Suppenpaste, dunkel, Instant).Michaela war letzte Woche auf einer Nabe-Party, wo sie sehr leckeren japanischen Eintopf geniessen konnte. Zum Schluß noch etwas Technik, Michaela hat seit letzter Woche einen Echo Show von Amazon und einen Echo Spot.

Flattr this!

FS-105: 34C3 und mehr

avatar Jeanette Müller
avatar Michaela Werner

Jeanette und ich waren zwischen Weihnachten und Neujahr beim 34C3, dem Chaos Communication Congress in Leipzig. Neben dem Congress berichten wir aber auch über Serien und Aufführungen, die wir seit unserer letzten Podcastfolge im Dezember gesehen haben. Jeanette hat dabei die Serien “Dark” und “The End Of The Fuxxxing World” gesehen und ich habe noch vor Weihnachten “Recovery of an MMO Junkie” auf Cruncyroll gesehen.

Flattr this!