FS-020 IronBlogging, Fotografie und Podcasts

Jeanette und Michaela waren letzte Woche in München. Michaela war bei ihrer Psychotherapeutin und danach noch im Deutschen Museum. Jeanette war u.a. im Mensch und Natur Museum in Nymphenburg. Michaela hat letzte Woche die App Quizduell entdeckt und sie hat gestern einen Chormecast bestellt und freut sich, auf die Lieferung. Angeregt durch den Chromecast, kommen Jeanette und Michaela, auf AppleTV und diskutieren darüber, welche Erfahrungen sie mit ihrem AppleTV gemacht haben und wie sich dieses Set Top Box wohl weiter entwickeln wird. Michaela erklärt was IronBlogging ist und berichtet kurz, was sie letzen Samstag beim Treffen der IronBlogger Bodensee erlebt hat und was IronBlogging ist. Jeanette hat diesen Monat schon zwei Beiträge in ihrem Blog veröffentlicht. In einem stellt sie die Frage, wie sich die Transition auf die Lebenserwartung von transidenten Menschen auswirkt, worauf hin Michaela von dem Mammographiescreening berichtet, bei dem sie letzte Woche war.
Nach der Gesundheit geht es über zur Weltpolitik. Die Ukraine ist ein Thema und beide hoffe, daß die Krise ohne Gewalt vorüber geht. Jeanette hat ein Problem, mit einem großen Telekommunikationsunternehmen, über das sie ihr Apple iPhone 5c gekauft hatte. Danach philosophieren beide darüber, wie man das Podcast hören so vereinfachen könnte, daß es auch für ein Publikum zugänglich werden würde, die sich nicht mit Technik und Computer auskennen. Beide kommen darauf, daß ein großes Podcastportal fehlt, das ähnlich funktioniert wie YouTube bei Videos.
Jeanette und Michaela unterhalten sich dann, über die Podcasts, die sie gerne hören und welche Vorlieben sie dabei haben. Beide gefällt die neuen Serie von Holger Klein (WRINT), in der es um Fotografie geht. Michaela beichtet, daß sie ihren Kühlschrank voller analoger Filme, die sie demnächst noch voll machen möchte.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.