FS-030 Glück beim Autokauf

Jeanette und Michaela freuen sich auf das Podstock Festival und sie hoffen, daß ganz viele Podcasterinnen und Podcaster dort hin kommen werden.
Sie gedenken dem Werk von Robin Williams, der sich diese Woche selbst getötet hat. Sie finden es traurig, daß er sich selbst das Leben genommen hat. Sie reden über Filme, die sie mit ihm als Darsteller gesehen haben und die ihnen in Erinnerung geblieben sind. Michaela mag gerne Jumanji und Jeanette mag eher “Der Club der toten Dichter”.
Dieses Wochenende findet die Gamescom statt. Jeanette und Michaele sind aber nicht die typischen Gamerinnen, obwohl sie auf eine lange Erfahrung mit Videospielen zurück schauen können. Michaela kennt einige Spiele aus den Anfängen der Videospiele, hat aber damals eher selten gespielt, da dies damals viel zu teuer war. Jeanette und Michaela haben mit dem C64 angefangen, sich mit Computern zu beschäftigen.
Michaela war letztes Wochenende in Bad Saulgau, zusammen mit ihrer Bekannten Farah und dort haben sie eine junge transidente Frau getroffen, die sie im Rahmen ihrer Interviewreihe interviewen konnten (https://youtu.be/AMnN4lIz3ew).
Jeanette ist zur Zeit auf Jobsuche. Sie hat mehrere Jobs im Auge. Jeanette und Michaela unterhalten sich, welche Städte schön sind und als mögliche Arbeitsorte in Betracht kommen könnten. Michaela gefällt Potsdam sehr gut. Jeanette hat noch einen Job in Bregenz in Aussicht.
Jeanette hat bald ein eigenes Auto, ein Smart. Sie hat das Auto günstig bekommen und sie freut sich darauf, es bald in Besitz nehmen zu können. Es müssen noch ein paar Reparaturen durchgeführt werden. Michaela berichtet, daß ihre Parkbühne demnächst repariert werden muß und das dies doch recht viel Geld kostet. Autos sind zwar praktisch, aber das Parken ist dann doch oft ein Abenteuer. Michaela hat letztens einen Strafzettel in Konstanz erhalten und hat in München auch einige Parkerfahrungen machen müssen. Jeanette berichtet, daß München ein sehr gutes Netz des öffentlichen Nahverkehrs hat.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.